Der Komplex der Parks von Nervi (Genua).

Der heutige Komplex der Parks von Nervi, bestehend aus den Parks Serra, Groppallo und Grimaldi, war ursprünglich ein Gebiet aus Gärten, die in drei Besitzungen unterteilt waren, und nach und nach im XIX. Jahrhundert gemäß den Stilelementen des romantischen Gartens im englischen Stil umgewandelt wurden. Das Ergebnis ist ein in verschiedene Grünzonen unterteilter Bereich, die aber durch denselben Küstenrahmen verbunden sind: in jeder schafft die Anordnung der hochstämmigen Bäume und des Gebüschs bühnenbildhafte Kulissen, fast „visuelle Fernrohre“, durch die man das Schauspiel der Küste bewundern kann. Nach dem Matrioska-System bewahrt jeder Garten in sich andere Miniaturgärten, Ecken,

Aussichtspunkte, Raststellen, mit Pflanzen und Blumen geschmückte Wasserspiegel, Wälder und felsige Gegenden, die an das Hinterland erinnern. Die Ostseite des Parks, Teil des Besitzes Grimaldi-Fassio, wurde in einen Rosengarten mit ungefähr 800 Arten der Blume umgewandelt, die an dem bedeutenden internationalen Wettbewerb der Rosa Rifiorente teilgenommen haben.

Der Bau der Eisenbahn, mit dem ab 1872 begonnen wurde, und das unkontrollierte Wachstum der Bäume und des Gebüschs, haben die bühnenbildhafte Wirkung zum Teilversteckt.

Der Zugang zum Meer ist heute unterbrochen und nur durch einige Unterführungen erlaubt.

Die Parks von Nervi wurden als Ganzes, mit allen drei Villen, von der Gemeinde Genua im vergangenen Jahrhundert erworben. Die Villa Luxoro bleibt außerhalb des Komplexes, aber in Luftlinie angrenzend, und ist die einzige, die den direkten Zugang zum Meer bewahrt hat.

Parchi di Nervi

Via Capolungo – I-Genova Nervi – Tel. 0039-010-3203495 – www.parchidinervi.it

 

  

www.turismoinliguria.it

 

 

 

Recent Posts
Contattaci

Non siamo disponibili al momento, lasciateci un messaggio e vi risponderemo al più presto, grazie.

Not readable? Change text.